Vorlesetag

Jedes Jahr im November findet unser Vorlesetag statt.
An diesem Tag wird Dank der großartigen Unterstützung zahlreicher Eltern, Großeltern und auch Freunden der Schule für eine Stunde in der gesamten Luitpoldschule gelesen. Jeder Saal, jeder Flur, häufig auch das Treppenhaus wird dann zu einer Vorleseinsel.

Mit dieser Aktion wollen wir die große Bedeutung des Vorlesens für die Entwicklung eines Kindes aufmerksam machen.
Denn es vermittelt Basiskompetenzen, die für das spätere Leben entscheidend sein können. So hat Vorlesen direkten Einfluss auf die Entwicklung eines Kindes:

  • Es fördert die Lesefreude der Zuhörer.
  • Kinder, denen vorgelesen wird, entwickeln leichter Sprachkompetenz.
  • Zuhörende Kinder greifen später öfter selbst zum Buch.

Zudem konnten wir in den letzten Jahren immer wieder feststellen, dass diese Aktion sowohl den Kindern als auch den Eltern, Großeltern und Lehrerinnen stets viel Freude bereitet. Und die Schülerinnen und Schüler können dadurch ihre Schule einmal ganz anders erleben.

Von der Stiftung Lesen wird auch der jährliche Bundesweite Vorlesetag initiiert. Dort finden Sie auch Anregung für Buchtitel, die vorgelesen werden können. Jedes Jahr werden auch Studien über den Einfluss des Lesens auf die Entwicklung der Kinder herausgegeben. Wenn Sie darüber mehr erfahren möchten, klicken Sie hier.

Im November 2016 konnten wir über 30 verschiedene Geschichten für die Kinder der Luitpoldschule anbieten.

Vielen herzlichen Dank den vielen Eltern und Großeltern, die sich am Vorlesetag 2016 Zeit genommen haben, unsere Aktion zu unterstützen. Ohne Ihre Hilfe wäre diese Aktion in diesem Maße nicht möglich!